Connect with us

Hi, what are you looking for?

©REgi

Feistritz ob Bleiburg

REgi setzt auf Taten statt Worte: „Hamische Soch’n bringan dos Herzal zum Loch’n“

Eine herzliche Geste erreicht uns aus der Gemeinde Feistritz ob Bleiburg. Hier wurde kürzlich von Vizebürgermeister Vladimir Smrtnik, dem Gründer der Regionalliste Feistritz/Bistrica (kurz REgi) samt Team versucht, die Bevölkerung zu sensibilisieren, gerade jetzt „in Zeiten von Corona“ noch mehr heimische Produkte zu kaufen und damit wichtige regionale Institutionen zu unterstützen. Um zu zeigen wie einfach und vor allem köstlich es ist, wurde der erste Schritt von REgi gesetzt.

„Taten statt Worte“, hört man aus Feistritz ob Bleiburg. Angesichts des zweiten Lockdowns warnt Vizebürgermeister Vladimir Smrtnik vor den sozialen Folgen der Pandemie: „Die Krise trifft uns alle, besonders noch die Schwächsten in unserer Gesellschaft. Die REgi Feistritz/Bistrica ist sich dessen bewusst und setzt Taten!”

©REgi

So wurden von Smrtnik und Gemeindevorstand Doris-Grit Schwarz an die BewohnerInnen des Pflegeheimes der Schulschwestern in Bleiburg sowie an die „Tageswerkstätte Florian“ in Globasnitz köstliche, regionale Produkte von Katrin Apovnik’s „APE’s Bauernhof“ übergeben.

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Das könnte dir auch gefallen

Leute

Das Lebensmittelgeschäft HOFER warnt seine Kunden vor der SODASTAR Glasflasche für den Wassersprudler. Das Produkt war österreichweit seit 20. Dezember 2018 in allen HOFER-Filialen...

Wirtschaft

Die Bundesregierung hielt gestern und heute ihre zweite Regierungsklausur ab. Im Mittelpunkt stehen weitere Maßnahmen, um die Folgen der COVID-19-Pandemie abzumildern. Unter anderem geht...

Aktuell

Wie soeben bei der öffentlichen Pressekonferenz verlautbart wurde, wird der nächste Schritt in Sachen Corona-Virus gesetzt. Für Schülerinnen und Schüler ab der 9. Schulstufe,...

Blaulicht

Der 1. August endete gestern Abend alles andere als prickelnd. Vom Bezirk St. Veit zog ein extremes Unwetter in den Bezirk Völkermarkt. Viele Gemeinden...

Copyright © 2021 powered by WordPress.