featured image

KABEG-Häuser und Pflegeheime: Besuchsverbot wird verlängert

Das Besuchsverbot in den KABEG-Häusern sowie in den Pflegeheimen wird bis 6. Dezember verlängert. Danach werde die Situation in Kärnten evaluiert. Gesundheitsreferentin Beate Prettner nahm dazu heute Stellung.

„Jede Maßnahme, die wir unseren Alten- und Pflegeheimen setzen, setzen wir zum Schutz und zum Wohle der Bewohner und Mitarbeiter: Nach intensiven Beratungen im Koordinationsgremium des Landes und nach einer Videokonferenz mit den Kärntner Heimbetreibern werden wir daher das ursprünglich bis 23. November ausgesprochene Besuchsverbot bis zum Ende des Lockdowns am 6. Dezember verlängern“, sagt Beate Prettner heute. „Selbstverständlich bleiben die individuellen Ausnahmeregelungen aufrecht“, betont sie weiters.

„Wir nehmen unsere Verantwortung sehr ernst und treffen alle Maßnahmen, die helfen, das Virus einzudämmen. Es geht um den gesundheitlichen Schutz der Heimbewohner, mehr noch – es geht um ihr Leben“, so die Gesundheitsreferentin. Die Mitarbeiter würden wöchentlich mittels Antigentests auf das Virus getestet. Die Lieferung der Tests erfolgt zentral über den Bund, namentlich über die AGES. Seitens der Heimbetreiber wurde die Verlängerung des Besuchsverbotes positiv aufgenommen.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 20.11.2020 15:00 Uhr

  • Quelle: Land Kärnten
  • 495 Views