Völkermarkt

Neuer Laptop für das Alpen-Adria-Gymnasium in Völkermarkt

Der neuerliche Lockdown bedeutet neben anderen Einschränkungen auch eine eingeschränkte Öffnung der Schulen. Dies bringt allerdings einen vermehrten technischen Aufwand rund um Schul- bzw. Betreuungsaufgaben mit sich, damit diese überhaupt umgesetzt werden können. Einer großen Bitte der Direktorin des Völkermarkter Alpen-Adria-Gymnasiums, Elvira Steindorfer, an die Stadtgemeinde wurde nachgegangen.

Es kommt schon des Öfteren vor, dass sich mehrere Personen in einem Haushalt einen Computer teilen müssen. Leider ist die Ausstattung mit EDV-Geräten seitens der Schule aufgrund der eingeschränkten Budgetsituation nicht immer ausreichend. „Bildung darf aber kein Privileg von gut verdienenden Personen sein“, so der Bürgermeister Markus Lakounigg.

Deshalb unterstützte er umgehend ein Ansuchen der Direktorin Elvira Steindorfer, den Bestand an EDV-technischen Geräten zu verbessern. Mit einem zusätzlichen Laptop, erklärt der Bürgermeister, würde wieder ein Stück mehr Bildungsgleichheit geschaffen und es reihe sich auch in die digitale Strategie der Stadtgemeinde Völkermarkt ein, hier beste Voraussetzungen für die Jugendlichen zu schaffen.