Connect with us

Hi, what are you looking for?

Leute

Polizei weiß: Gewalt passiert meist dort, wo man sich sicher und geborgen fühlen sollte…

Symbolfoto ©pixabay


Bereits seit dem Jahr 1992 beteiligt sich Österreich an der internationalen Initiative „16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“. In diesen 16 Tagen werden weltweit die verschiedenen Ausprägungen von Gewalt gegen Frauen und Mädchen thematisiert, um dadurch ein breites Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Gewalt gegen Frauen und Mädchen fundamentale Menschenrechtsverletzungen bedeuten. Wusstest du, dass die Polizei nicht nur die größte, sondern auch die wirksamste Opferschutzeinrichtung ist?

Gewalt passiert meist dort, wo man sich sicher und geborgen fühlen sollte – in den eigenen vier Wänden. Die Statistik belegt: Opfer von Gewalt in der Privatsphäre sind in den meisten Fällen Frauen, Kinder und ältere Menschen. Gewalt wird nicht nur körperlich, sondern oft auch in subtileren Formen psychisch ausgeübt.

Polizei ist die wirksamste Opferschutzeinrichtung

Aufgrund ihrer landesweiten und uneingeschränkten Erreichbarkeit sowie ihrer umfassenden Möglichkeiten Gewalt zu beenden und den Opferschutz zu aktivieren, ist die Polizei nicht nur die größte, sondern auch die wirksamste Opferschutzeinrichtung. Daher gilt es im Zusammenhang mit der Thematik nicht nur während der 16 Tage gegen Gewalt interessiert zu sein, sondern stets durch Aufmerksamkeit und Zivilcourage der Gewalt keine Chance zu bieten. Dabei ist Ihre Polizei ein sicherer, verlässlicher und jedenfalls der effektivste Ansprechpartner.

Die Polizei verfügt über unterschiedliche Möglichkeiten und gesetzlich eingeräumte Befugnisse, die in solchen Situationen ergriffen werden. Beim Betretungs- und Annäherungsverbot wird der Gefährderin oder dem Gefährder für zwei Wochen das Betreten der Wohnung sowie das Annähern an eine bestimmte Person, jeweils im Umkreis von 100 Meter, untersagt. Das bedeutet, dass die Gefährderin oder der Gefährder innerhalb dieser zwei Wochen nicht in die Wohnung zurückkehren und/oder sich der Person nicht annähern darf.

Weitere hilfreiche Telefonnummern und Links:

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

mehr News

Blaulicht

Zu einem Arbeitsunfall kam es gestern Nachmittag im Bezirk Völkermarkt. Dabei wurde ein 39 Jahre alter Mann unbestimmten Grades verletzt. Die Polizei Völkermarkt schilderte...

Griffen

Am vergangenen Wochenende, in der Zeit zwischen Samstag und heute, Montag, wurden im Gemeindegebiet von Griffen bei einem Lagerplatz einer Spittaler Firma zehn Stück...

Feistritz ob Bleiburg

Gestern Nachmittag brach gegen 16:40 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in einem in holzbauweise errichtetem Nebengebäude in Lettenstätten ein Brand aus. Beim Eintreffen der...

Copyright © 2021 powered by WordPress.