featured image

„Together Point“ in Völkermarkt erhielt zwei tolle Sachspenden

Völkermarkt

Am 15. November eröffnete der erste „Together Point“ in der 10. Oktober-Straße in Völkermarkt. Das Ziel dieser ins Leben gerufenen Institution ist es, so viele Menschen wie möglich im Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren. Diese Woche wurden dem Team zwei Sachspenden überbracht.

Unter dem Motto „Verwenden statt verschwenden“ wird beim „Together Point“ einerseits die Möglichkeit angeboten, abgegebene Lebensmittel und Sachgüter gegen eine Spende jeglicher Art entgegenzunehmen und damit wieder zu verwenden, andererseits wird der vorherrschenden Wegwerfgesellschaft effizient entgegengewirkt.

Zwei Spenden für „Together Point“

Im Zuge des Hilfsservices, der von der SPÖ Völkermarkt mittels einem Bus angeboten wird (erreichbar unter der Telefonnummer 0664 99725586), machte sich kürzlich Tristan Kollmann, Vorsitzender der SJG Völkermarkt, gemeinsam mit Peter Polaschek auf dem Weg zum „lokal – das Beste aus der Region„, um bei Inhaberin Yasmin Fritz die erste Spende abzuholen.

Auch der VST Völkermarkt entschied sich für eine Sachspende, die die SJG Völkermarkt dankend von Christian Wiednig, dem Platzwart und Eismeister des Vereins, entgegennehmen konnte.

Die beide Sachspenden – zwei Kühlschränke – durften am vergangenen Mittwoch an Bettina Grilz, der Verantwortlichen des „Together Point“, übergeben werden.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 4.12.2020 12:46 Uhr

  • Quelle: SJG Völkermarkt
  • 1022 Views