Völkermarkt

PreZero in Haimburg: Start der neuen Maschine für Recycling von Kunststoffabfällen

Einer wichtigen Thematik, der sich auch die Europäische Union aktuell intensiv widmet, wird in Haimburg bei Völkermarkt mit viel Engagement und Innovationskraft begegnet. Die PreZero Polymers Austria GmbH schenkt dort sogenannten Post-Consumer- und industriellen Kunststoffabfällen durch mechanisches Recycling ein „neues Leben“. Landeshauptmann Peter Kaiser und Bürgermeister Markus Lakounigg waren heute, Freitag, bei der Inbetriebnahme eines neuen EREMA-Doppelschnecken-Extruders dabei.

Durch den neuen EREMA-Doppelschnecken-Extruder kann der Output aus dem Recyclingprozess in Qualität und Menge wesentlich gesteigert werden. Außerdem ist diese Investition in Höhe von 2,6 Millionen Euro laut dem Unternehmen standortsichernd.

Peter Kaiser hob hervor, dass europaweit jedes Jahr 29 Millionen Tonnen an Kunststoffabfällen anfallen. Deren umweltfreundliche Wiederverwertung sei eine der wesentlichen Fragen unserer Gesellschaft.

LH Peter Kaiser, Robert Lackner (Head of Operations) und Völkermarkts Bgm. Markus Lakounigg bei der Inbetriebnahme des neuen Kunststoffextruders bei PreZero in Haimburg ©LPD Kärnten/Just

Die PreZero Polymers Austria GmbH trage mit ihren 100 engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ebenfalls viel dazu bei, den „Green Deal“-Zielen der EU zum Durchbruch zu verhelfen, dankte Kaiser. Der Stadtgemeinde Völkermarkt wünschte er mit viel Zuversicht, dass hier bald zusätzliche Arbeitsplätze entstehen.

Infos zum Unternehmen und zum EREMA-Doppelschnecken-Extruder

Der neue Doppelschnecken-Extruder des österreichischen Herstellers EREMA hat eine Ausstoßleistung von 2.500 Kilo pro Stunde und kann bis zu zwölf verschiedene Materialien mischen und dadurch sehr hochwertige Kunststoff-Rezyklate herstellen.

Das Unternehmen in Haimburg besteht schon seit 1993 und wurde damals als zweiter Standort vom italienischen Familienunternehmen Sky Plastic Recycling gegründet. Die GreenCycle Stiftung & Co. KG (die heutige PreZero Stiftung & Co. KG) übernahm die Sky Plastic Group AG mit 1. Jänner 2019. Die Sky Plastic Group AG wurde damit zu PreZero Polymers und damit Teil der weltweit tätigen Schwarz Gruppe, zu der auch Lidl und Kaufland gehören.