Bleiburg

Bleiburg: Vize Daniel Wrießnig als freiwilliger Helfer beim Bauhofteam

In den vergangenen Monaten wurde in der Stadtgemeinde Bleiburg nach jahrelangen Diskussionen ein umfassendes Verkehrskonzept für das gesamte Gemeindegebiet beschlossen. Vizebürgermeister Daniel Wrießnig packt tatkräftig mit an.

Wie der dazu zuständige Gemeindereferent, Vizebürgermeister Daniel Wrießnig, erklärt, wurden mit dem Verkehrskonzept sehr viele „Rechtsunsicherheiten“ aus dem Weg geräumt. „Im gesamten Gemeindegebiet gab es Bereiche mit teilweise unklaren Rechtsituationen und diese wurden und werden nun bereinigt. Auch konnten viele Anliegen von Gemeindebürgern – unter anderen auf Geschwindikgkeitsbeschränkungen in verschiedenen Ortschaften und Ortsteilen umgesetzt werden“, freut sich Wrießnig. 

In den nächsten Wochen werden im gesamten Gemeindegebiet – begonnen wurde bereits bei den Wohnanlagen der Alleestraße und in Replach – neue Verkehrsschilder aufgestellt oder umgestellt um einen „rechtssicheren“ Zustand zu erhalten. 

Laut Wrießnig wurde der städtische Bauhof bereits beauftragt, die verordneten Verkehrsschilder neu zu setzen. „Aber ob des Umstandes, dass in den Wintermonaten das Bauhofteam ob freigestellter Saisonarbeiter nur wenige Mitarbeiter zur Verfügung stehen und es auch den Winterdienst zu bewältigen gilt, helfe ich ehrenamtlich und tatkräftig bei der Umsetzung mit. Mir ist wichtig, dass die notwendigen Maßnahmen rasch und zeitnah gesetzt werden und meine ehrenamtliche Tätigkeit soll auch ein kleines „Weihnachtsgeschenk an die Gemeindebürger sein und  auch unser Budget entlasten“, so der Referent.