Gallizien

Die SPÖ Gallizien tritt mit Spitzenkandidat Josef Oschwaut in den „Wahlring 2021“

Via Briefwahl wählten die Mitglieder der SPÖ Gallizien kürzlich Josef Oschwaut einstimmig zum Spitzenkandidaten der SPÖ Gallizien. Er steigt bei der kommenden Gemeinderatswahl für die SPÖ zu Hannes Mak, der sein Amt als Bürgermeister um eine weitere Amtsperiode verlängern möchte, in den „Wahlring 2021“.

„Ich bedanke mich für das Vertrauen und freue mich auf diese neue Aufgabe“, so Oschwaut, der als unabhängiger Kandidat, aber für die SPÖ Gallizien ins Rennen um das Bürgermeisteramt geht und Holger Miggitsch ablöst, der seit 2009 auch als Vizebürgermeister im Gemeinderat war.

Oschwaut möchte sich mit seinem Team auf den Erhalt des Ortskernes mit Nahversorger, aber auch der Schaffung von leistbarem Wohnangebot für junge Familien, sowie einer Möglichkeit von betreutem Wohnen konzentrieren. Ebenso soll auch der Gemeindeneubau vorangetrieben werden, um die ärztliche Versorgung, die Dank Doktor Anna Schwarz bereits gesichert ist, in gleichem Hause unterzubringen.

 „Mein Ziel und das Ziel der SPÖ Gallizien ist es, gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürgern Projekte umzusetzen und unsere Gemeinde in eine nachhaltige, enkeltaugliche und gesicherte Zukunft zu führen. Das bedeutet selbstverständlich auch, in der nächsten Legislaturperiode den Bürgermeister zu stellen“, so Oschwaut.