Eberndorf

Schock für Hausbesitzerin: Warmwasserboiler fing in Küche Feuer

Zu einem Brand in einem Einfamilienhaus kam es heute, kurz nach 12 Uhr, in der Gemeinde Eberndorf. Zum Einsatzort alarmiert wurden die örtliche Polizei sowie die Feuerwehr Eberndorf.

In der Küche des Hauses einer 85 Jahre alten Frau begann aus noch unbekannter Ursache ein Warmwasserboiler, der oberhalb des Waschbecken montiert war, zu brennen. Die zuvor verständigte Polizei konnte beim Eintreffen den Brand, der glücklicherweise erst in der Entstehungsphase war, mit einem Handfeuerlöscher löschen.

©FF Eberndorf

Die Arbeit der im nachhinein verständigten Kameradschaft der Feuerwehr Ebendorf bestand aus Nachlöscharbeiten, dem Beseitigten des teilweise geschmolzenen Boilers sowie der Belüftung des Hauses.

Wie die FF Eberndorf beschrieb, wurde die Eigentümerin bei dem Brand offensichtlich nicht verletzt, aber auf anraten der Blauröcke wurde sie von der Polizei zur ärztlichen Abklärung zu ihrem Hausarzt gebracht.

Der durch den Brand verursachte Schaden ist derzeit noch nicht bekannt.