Blaulicht

Mann auf Petzen vermisst: Nach Telefonat mit Tochter brach die Verbindung ab…

Eine groß angelegte Suchaktion nach einem 69 Jahre alten Mann aus dem Bezirk Völkermarkt gab es heute auf der Petzen. Im Einsatz standen das Team der FEST Klagenfurt, die Bergrettung Bad Eisenkappel und Klagenfurt, die Alpinpolizei Wolfsberg und Klagenfurt sowie der slowenische Bergrettungsdienst Ortsstelle Koroska.

Gegen 12:30 Uhr brach der 69-jährige Mann alleine von der Bergstation auf der Petzen zu einer Skitour auf den Knieps (Gemeinde Bleiburg) auf.
Als er den Kniepsattel erreichte, zog plötzlich Nebel und starker Wind auf, worauf er umkehren wollte. Im Nebel verlor er jedoch die Orientierung, konnte aber seiner Tochter telefonisch mitteilen, dass er den Rückweg nicht mehr finden konnte. Danach brach die telefonische Verbindung ab.

Aufgrund der Anzeige wurde eine sofortige Suchaktion ausgelöst. Ein Suchflug mit dem Polizeihubschrauber musst aufgrund der schlechten Sicht abgebrochen werden. Zusätzlich wurde noch die slowenische Bergrettungsstelle alarmiert. Die Suche mit Trupps bestehend aus Bergrettern und Alpinpolizisten im Bereich Knieps und Kordeschkopf verlief bei einsetzendem Schneefall, Nebel und starkem Wind erfolglos.

Um 18:16 Uhr konnten slowenische Bergretter den Vermissten glücklicherweise in Topla, Slowenien, unverletzt auffinden.