featured image

Verschärfte Einreisebestimmungen kommen ab Freitag

Am kommenden Freitag, den 15. Januar, tritt eine neue Einreiseverordnung in Kraft, die besagt, dass sich Personen – auch Österreicher – bei der Einreise nach Österreich vorab online registrieren müssen. Natürlich gibt es auch hier wieder Ausnahmen. Die dazugehörige Verordnung wird vermutlich am heutigen Dienstag erlassen.

Ab Freitag soll man sich also vor der Einreise nach Österreich online registrieren – auch bei der Wiedereinreise. Gleich bleibt jedoch die Quarantäne-Pflicht nach der Einreise, denn erst nach fünf Tagen kann man sich daraus freitesten. Für Reisende, die aus Risikogebieten kommen, bleibt die Quarantäne-Pflicht aber aufrecht.

Ausnahmen

Durchreisende, Berufspendler sowie Personen die aufgrund von dringenden Familienangelegenheiten die nicht verschiebbar sind einreisen müssen sich weder registrieren noch in Quarantäne.

Die Online-Registrierung

Bei der Registrierung müssen Name, Kontaktdaten sowie auch Angaben über den/die Ort(e), wo man sich in den Tage vor der Reise aufgehalten hat, angegeben werden. Weiters muss die Zieladresse und die Dauer des Aufenthalts in Österreich vermerkt werden. Wenn man bereits im Ausland einen PCR-Test gemacht hat, kann dieser bei der Online-Registrierung hochgeladen werden.

Wichtig zu wissen: Die erhaltene Sendebestätigung nach erfolgreicher Registrierung muss bei einer Kontrolle entweder als Ausdruck oder auf dem Smartphone, Tablet o.Ä. vorgewiesen werden können.

Artikel teilen:

Geschrieben am: 12.01.2021 09:02 Uhr

  • Quelle: APA
  • 633 Views