Connect with us

Hi, what are you looking for?

Griffen

Griffen: Robert Orieschnig stellt sich der Wahl als Bürgermeister

Seit 2009 engagiert sich Robert Orieschnig bei der SPÖ Griffen. 2011 besuchte er die Nachwuchsakademie des Renner Instituts Kärnten unter Philip Kucher. ©Privat Orieschnig

Die SPÖ Griffen schickt Spitzenkandidat Robert Orieschnig für die kommenden Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen ins Rennen. Der selbstständige Geologe ist seit 2015 im Gemeinderat und seit 2018 als Gemeindevorstand in der Kommunalpolitik vertreten.

Zur Person

Robert Orieschnig ist 36 Jahre alt und verheiratet. Aufgewachsen und zur Volksschule gegangen ist er in Pustritz. Nach seiner Matura im Alpen Adria Gymnasium absolvierte er den Grundwehrdienst und studierte danach am NAWI Graz Erdwissenschaften mit der Vertiefung Ingenieurgeologie. Nach dem Studium arbeite er zunächst drei Jahre bei einem Ingenieurbüro in Oberösterreich. Da er während des gesamten Studiums und auch die ersten drei Jahre in Oberösterreich ein Wochenendpendler war, entschied seine Frau und er, dass sie wieder ganz zurück in die Heimat wollen und kauften 2017 unweit von seinem Elternhaus ihr jetziges Eigenheim.

Orieschnig kann durchaus als kleiner Vereinsmeier bezeichnet werden. Seit seiner Jugend spielt der Rapidler beim örtlichen Hobbyverein den er fünf Jahre als Obmann vorstand. Seit 20 Jahren ist er auch Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Langegg. Dem ARBÖ und der Sportgemeinschaft steht er seit einigen Jahren als Obmann vor und konnte so wichtige Projekte umsetzen wie unter anderem den Ausbau des Sportplatzes, Renovierung Kriegerdenkmal mit allen Vereinen, Revitalisierung des Sportzentrums mit neuen Garderoben sowie ab 2021 Flutlicht und neuem Kinderspielplatz.

Seine Pläne für die Zukunft der Gemeinde

  • Instandsetzung von Straßen und Ausbau der Beleuchtung um damit die lokale Bauwirtschaft zu unterstützen und die Sicherheit zu erhöhen.
  • Wasser und Kanal: Der jetzige Versorgungsbereich soll ausgebaut und für die Zukunft gesichert werden.
  • Internet: Schaffung eines zusätzlicher Hotspot für Schwimmbad, Schulzentrum und Sportplatz. Sicherstellung der EDV-Grundausstattung für Schulkinder. 
  • Die Auslastung der öffentlichen Säle durch gezielte Veranstaltungsförderungen erhöhen.
  • Die SPÖ soll als Anlaufstelle für Menschen in sozialen Notlagen und Krisen dienen und Unterstützung bei Ansuchen für finanzielle Beihilfen zur Überbrückung finanzieller Notlagen bieten.
Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Copyright © 2021 powered by WordPress.