Blaulicht

C11 Landung: Mann stürzte rund zwei Meter auf Betonboden

Ein 49 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt verletzte sich Nachmittag des 17. Januars so massiv, dass er nach der Erstversorgung eines Notarztes mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste. Und so soll der Unfall passiert sein…

Gegen 14:40 Uhr wollte der 49-Jährige im Heizungskeller seines Einfamilienhauses Arbeiten durchführen. Dabei wollte er über eine Leiter in den Heizungskeller steigen.

Er rutschte unglücklicherweise an einer Sprosse ab und stürzte rund zwei Meter auf den darunterliegenden Betonboden. Der Mann erlitt dabei Verletzungen am Kopf und Rückenbereich und wurde vom Notarzt vor Ort erstversorgt und in weiterer Folge mit dem Rettungshubschrauber C11 ins UKH Klagenfurt eingeliefert.