Bleiburg

2021 gibt’s nix zum Lochn! Oba geh, die Bleiburger hom a Faschings-Überbrückungs-Kabarett

Wie gerne hätte die Kulturinitiative Bleiburg heuer das 28. Bleiburger Faschingskabarett auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“ gespielt, denn Lachen ist gesund und macht unsagbar glücklich. Das traditionelle Liveprogramm im Saal des Grenzlandheimes ist vor Publikum leider nicht möglich. Aber ganz ohne Bleiburger Faschingskabarett soll das heurige Jahr nicht vorübergehen.

Aus diesem Grund wurde für 2021 das „Bleiburger-Faschings-Überbrückungs-Kabarett“ auf die Beine gestellt – gratis und frei zugänglich. Arthur Ottowitz, Obmann der Kulturinitiative Bleiburg, verrät bereits: „Wir stellen Ausschnitte aus den Programmen der vergangenen Jahre, welche wir zur privaten Dokumentationszwecken aufgenommen und bisher nicht veröffentlicht haben, heuer als unseren „Corona-Beitrag“ auf unserer Homepage online zur Verfügung.“

Archivfoto: Das Bleiburger Faschingskabarett ©Tomo Jeseničnik

Das „Bleiburger Faschingskabarett-Surfen“ ab 21. Januar

Ab morgen, den 21. Januar, bis einschließlich Faschingsdienstag, den 16. Februar, wird täglich ein neues Video zum Streamen auf der kib-Homepage bereitgestellt. Die insgesamt 27 Ausschnitte haben jeweils eine Länge zwischen 10 und 30 Minuten – mit garantiertem Muskelkater.
Gewusst? Beim Lachen werden nämlich vom Gesicht bis zum Bauch fast 300 verschiedene Muskeln beansprucht.