Connect with us

Hi, what are you looking for?

Politik

Die Grünen: Olga Voglauer empört über Ortstafel-„Schmieraktionen“

Symbolfoto ©piabay

In den letzten Wochen wurden im Bezirk Völkermarkt zweisprachige Ortstafeln Opfer von mutwilliger „Beschmutzung“. So haben etwa in der Nacht auf Sonntag unbekannte Täter in Bleiburg die slowenische Bezeichnung auf zwei Ortstafeln mit schwarzer Farbe übersprüht. Weiters wurde in der Gemeinde Eberndorf aber auch in der Gemeinde Ebenthal (Klagenfurt Land) slowenische Ortsbezeichnungen mit schwarzer Farbe unkenntlich gemacht. Die Volksgruppensprecherin der Grünen, Olga Voglauer, ist empört darüber und gibt dazu heute ihr Statement ab.

„Es ist für mich völlig unverständlich und anachronistisch, dass zweisprachige Ortstafeln im zweisprachigen Kärnten/Koroška manchen anscheinend noch immer ein Dorn im Auge sind. Solche Störaktionen sollten im Jahr 2021 – mehr als 100 Jahre nach der Volksabstimmung und zehn Jahre nach der Lösung der sogenannten Ortstafelfrage – endlich der Vergangenheit angehören. Das Beschmieren von Ortstafeln ist keine zulässige Form des Protests, sondern ist und bleibt eine Sachbeschädigung, die sich klar gegen die slowenische Volksgruppe richtet“, erklärt Olga Voglauer.

Die Volksgruppensprecherin fordert ein konsequentes Vorgehen gegen die Verantwortlichen und hat eine klare Ansage: „Jenen Ewiggestrigen, die anscheinend meinen, man könne durch Schmieraktionen die slowenische Sprache und Kultur einer zweisprachigen Region schwärzen, möchte ich folgendes mitgeben: Bleiburg bleibt Pliberk, Tutzach bleibt Tuce und Kärnten bleibt Koroška!“

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Copyright © 2021 powered by WordPress.