Diex

Blick nach Diex: Kindergarten- und Schulgebäude bekommen eine Generalsanierung

In der Gemeinde Diex werden über 2 Millionen Euro in die Generalsanierung des Schul- und Kindergartengebäudes investiert. Zuvor wurden alle möglichen Punkte detailliert durchdacht. Schlussendlich musste man sich in Diex zwischen zwei Varianten entscheiden: Zwischen einem Zubau des Kindergartens oder einer Generalsanierung des Schul- und Kindergartengebäudes.

Eine Idee wäre es gewesen, einen Zubau zum vorhandenen Kindergarten, mit einer Fläche von rund 100 Quadratmeter, zu bauen. Die berechneten Kosten für dieses Projekt: 300.000 Euro. Da die Gemeinde Diex seitens des Landes keine Förderung erhalten hätte, wär der volle Kostenbetrag auf die Gemeinde gefallen. Der Nachteil dieser Variante: lediglich der Zubau hätte einen zeitgemäßen Umbau erfahren und der Rest der sanierungsbedürftigen Schule und des Kindergarten würde weiterhin auf eine Sanierung warten.

Deshalb wurde, wenn auch nicht einstimmig, die zweite Variante der Generalsanierung des Schul- und Kindergartengebäudes gewählt. Die Kosten belaufen sich hier auf 2 Millionen Euro. Davon werden ganze 75 Prozent (1.500.000 Euro) gefördert. Der Rest der Kosten, also 500.000 Euro, entfällt auf die Gemeinde. Der Vorteil: Durch die Mehrausgabe zur ersten oben erwähnten Variante wird das gesamte Gebäude saniert und auf einen zeitgemäßen Zustand gebracht.

Bürgermeister Anton Napetschnig dazu: „Ich bin überzeugt, dass die Variante 2 die Richtige war, verstehe allerdings meinen politischen Mitbewerber nicht, wenn er noch immer die nicht förderfähige Variante 1 einfordert.“

©Gde Diex

Die Aufgabenstellung an die Architekten war es, ein Raumkonzept für eine zeitgemäße Pädagogik zu schaffen, dass sich an den Bedürfnissen, Interessen und individuellen Entwicklungsstand der Kinder orientiert. Ein weiterer Punkt an die Architekten war es, das gesetzlich vorgesehene Raumkonzept durch die Miteinbeziehung der Schulwartwohnung einzuhalten, sowie die Schaffung eines Mehrzwecksaales durch die Mitnutzung des Turnsaales, welcher nun auch im Projekt mit einem extra Zugang berücksichtigt wurde.

„Mit dem einstimmig beschlossenen Projekt ist unser Schul- und Kindergartenstandort abgesichert und es wird sicherlich auch einen Anreiz für Jungfamilien bieten in einer neuen, modernen Bildungseinrichtung die Jugend optimal betreut zu wissen“, erklärt Anton Napetschnig abschließend.

Quelle: Gemeinde Diex/Napetschnig Anton