Politik, Völkermarkt

Völkermarkter Bürgermeister präsentiert sein Team für die bevorstehende Wahl

Da geht es rund in den sozialen Medien. Die Wahlwerbungen für die bevorstehenden Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen sind in vollem Gange. Das zum Beispiel vom Völkermarkter Bürgermeister Markus Lakounigg präsentierte Team besteht – wie man erkennen kann – aus einem guten Mix aus bewährten GemeinderätInnen aber auch vielen neuen Personen. Das Team deckt einen guten Querschnitt der Gesellschaft durch verschiedene Berufe, Alter und Geschlecht ab.

Für Bürgermeister und Spitzenkandidat der SPÖ Völkermarkt Markus Lakounigg war es wichtig, insbesondere den Jugend- und Frauenanteil zu erhöhen. So befindet sich auch die Bundesrätin und Landwirtin Nicole Riepl neu auf der Liste der SPÖ Völkermarkt. Ein anderer Schwerpunkt wird mit Peter Polaschek der Jugend und der Jugendarbeit gewidmet.

Die weiteren inhaltlichen Vorhaben strecken sich vom Fokus einer intensivierten Stadtentwicklung bis hin zur Stärkung der ländlichen Bereiche und Ortszentren durch investive Maßnahmen. Die bereits in der vergangenen Periode eingeleiteten Strategien und umgesetzten Maßnahmen für eine familienfreundliche und gesunde, aber auch energieeffiziente Gemeinde, werden weiter fortgesetzt. Dem Thema der Digitalisierung wird ein eigener Schwerpunkt gesetzt.

Insgesamt gibt es – siehe dazu den beigelegten Folder, sechs Themen, die die Sozialdemokratie rund um Bürgermeister Lakounigg in den nächsten Jahren abarbeiten möchte. Motto „weg von den Konjunktiven ‚sollte, würde und könnte‘ hin zum MACHEN“. Eben „Völkermarkt machen.“ Mit den KandidatInnen  und ihren zahlreichen beruflichen Erfahrungen in der Privatwirtschaft  als ArbeiterIn oder Angestellte/r aber auch in der öffentlichen Verwaltung, ist das Team bestens gerüstet, die Herausforderungen und Ziele umzusetzen.

Quelle: SPÖ Völkermarkt