Bleiburg

ÖVP Bleiburg fordert Covid-Teststraße in ihrer Gemeinde

Mit Montag 8. Feber öffnen Handel und Körpernahe Dienstleister. Strenge Auflagen sorgen für die nötige Sicherheit. In den Betrieben soll es regelmäßige Coronatests geben und die Kunden müssen ebenfalls einen negativen Antigentest, der nicht älter als 48 Stunden alt ist, mitbringen. Ein Problem sieht die ÖVP Bleiburg in dem Umstand, dass sich die nächsten Teststraßen in Kühnsdorf und Völkermarkt befinden. Für nicht mobile GemeindebürgerInnen eine schwierige Situation.

Aus diesem Grund fordert die ÖVP Bleiburg, mit Vizebürgermeister Daniel Wriessnig, die rasche Schaffung einer Teststraße in Bleiburg.

Da stellt sich die Frage, wo eine Teststraße „installiert“ werden könnte? „Da wäre unter anderem das Grenzlandheim ein idealer Ort, wo ja schon Testungen erfolgt sind“, heißt es seitens der ÖVP Bleiburg, die weiters erklärt: „Neben den Gemeindebürgern von Bleiburg könnten so auch die Bewohner der Nachbargemeinden rasch und auf kurzem Wege zu einer kostenlosen Testung kommen. Vorallem für ältere und nicht mobile Gemeindebürger erachten wir dies als unbedingt notwendig.“

Quelle: ÖVP Bleiburg