Connect with us

Hi, what are you looking for?

Symbolfoto ©pixabay

Blaulicht

Traktor im Internet bestellt, geliefert wurde er jedoch nie

Ein 68-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt wollte am 19. Jänner via Internet einen Traktor bestellen. Im Zuge des Kaufes überwies er mehrere Tausend Euro auf ein englisches Bankkonto. Der erworbene Traktor wurde allerdings nie an den Käufer geliefert.

Nachdem der Verkäufer auf mehrmaliges Nachfragen nicht mehr reagierte zeigte der Mann am gestrigen 15. Februar den Sachverhalt bei der Polizei an.

Ermittlungen ergaben, dass es sich offenbar um eine gefälschte Internetseite handeln dürfte, wo zahlreiche landwirtschaftliche Geräte zu einem sehr niedrigen Preis angeboten werden.

Quelle: LPD Kärnten

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Das könnte dir auch gefallen

Leute

Das Lebensmittelgeschäft HOFER warnt seine Kunden vor der SODASTAR Glasflasche für den Wassersprudler. Das Produkt war österreichweit seit 20. Dezember 2018 in allen HOFER-Filialen...

Wirtschaft

Die Bundesregierung hielt gestern und heute ihre zweite Regierungsklausur ab. Im Mittelpunkt stehen weitere Maßnahmen, um die Folgen der COVID-19-Pandemie abzumildern. Unter anderem geht...

Aktuell

Wie soeben bei der öffentlichen Pressekonferenz verlautbart wurde, wird der nächste Schritt in Sachen Corona-Virus gesetzt. Für Schülerinnen und Schüler ab der 9. Schulstufe,...

Blaulicht

Der 1. August endete gestern Abend alles andere als prickelnd. Vom Bezirk St. Veit zog ein extremes Unwetter in den Bezirk Völkermarkt. Viele Gemeinden...

Copyright © 2021 powered by WordPress.