Blaulicht

Traktor im Internet bestellt, geliefert wurde er jedoch nie

Ein 68-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt wollte am 19. Jänner via Internet einen Traktor bestellen. Im Zuge des Kaufes überwies er mehrere Tausend Euro auf ein englisches Bankkonto. Der erworbene Traktor wurde allerdings nie an den Käufer geliefert.

Nachdem der Verkäufer auf mehrmaliges Nachfragen nicht mehr reagierte zeigte der Mann am gestrigen 15. Februar den Sachverhalt bei der Polizei an.

Ermittlungen ergaben, dass es sich offenbar um eine gefälschte Internetseite handeln dürfte, wo zahlreiche landwirtschaftliche Geräte zu einem sehr niedrigen Preis angeboten werden.

Quelle: LPD Kärnten