Blaulicht

Zwei Klagenfurter (20 und 21) für Ortstafelschmiererei im Bezirk Völkermarkt verantwortlich

Im Januar diesen Jahres kam es zu mehreren Sachbeschädigungen, indem die Ortstafeln von Buchbrunn, Eberndorf, Bleiburg und Tutzach mit schwarzem Sprühlack beschädigt wurden. Nun konnten die Täter ermittelt werden.

Am gestrigen Dienstag, gegen 20:30 Uhr, befand sich ein Polizeibeamter aus Klagenfurt nach seinem Dienst auf dem Nachhauseweg. Ihm fiel auf, dass sich ein PKW mit ortsunüblichem Kennzeichen im Gemeindegebiet von Buchbrunn und Eberndorf befand, welcher ihm verdächtig vorkam. Der außer Dienst befindliche Beamte teilte seine Beobachtung der Polizeiinspektion Eberndorf mit, worauf die Ermittlungen diesbezüglich eingeleitet wurden.

Im Zuge der Erhebungen konnte ein 20-jähriger Mann aus Klagenfurt ausgeforscht werden, der bei sich bei seiner Einvernahme immer wieder in Widersprüche verwickelte. Nach anfänglichem Leugnen gab der 20-Jährige letztlich an, dass er mit seinem 21-jährigen Freund, der auch aus Klagenfurt stammt, die Beschmierungen der Ortstafeln mit einem schwarzen Sprühlack durchführt habe.

Als Motiv gab der 20-Jährige an, dass er für die Beschmierungen persönliche Gründe gehabt hätte. Die beiden Männer werden der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Quelle: LPD Kärnten