Griffen

Griffner Unternehmen wurde für seine Familienfreundlichkeit mit dem staatlichen Gütesiegel ausgezeichnet

Kärnten ist weiterhin am Weg zum kinder- und familienfreundlichsten Land. Gestern wurden sieben Kärntner Unternehmen im Rahmen einer digitalen Zertifikatsverleihung dafür prämiert. „Ich gratuliere ganz herzlich zu diesem staatlichen Gütesiegel. Die Betriebe leisten einen ganz wesentlichen Beitrag, um Kärnten zum kinder- und familienfreundlichsten Land zu machen – und sie nehmen eine wichtige Vorbildfunktion ein, um weitere Unternehmen zu motivieren, familienorientierte Maßnahmen umzusetzen“, freut sich Familienreferentin Landesrätin Sara Schaar.

Wie Schaar erklärt, gebe es in familienfreundlichen Unternehmen um 23 Prozent weniger krankheitsbedingte Fehltage, um zehn Prozent weniger Fluktuation und eine neun Prozent kürzere Karenzdauer als im Durchschnitt. Zudem haben familienfreundliche Unternehmen in Vergleich zum Durchschnitt um 52 Prozent mehr Bewerbungen pro Stelle, eine 80 Prozent gesteigerte Mitarbeiterbindung und ein um 76 Prozent besseres Image nach außen.

Die Zertifizierung „berufundfamilie“ ist ein maßgeschneidertes Instrument für Unternehmen und Institutionen aller Branchen und Betriebsgrößen. Es unterstützt dabei, individuelle, familienfreundliche Maßnahmen zu definieren, zu evaluieren und zu planen – und das mit Hilfe von qualifizierten Beraterinnen und Beratern. Das Familienreferat des Landes Kärnten fördert Unternehmen, die sich einer Auditierung für mehr Familienfreundlichkeit unterziehen. „Die Förderungshöhe ist von der Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens abhängig und beträgt bis zu 2.500 Euro“, so Schaar.

Zu den sieben Kärntner Unternehmen die für ihre Familienfreundlichkeit ausgezeichnet wurden zählen:

  • Griffnerhaus GmbH in Griffen
  • Europlast Kunststoffbehälterindustrie GmbH in Dellach im Drautal
  • Fachhochschule Kärnten
  • Mondi Frantschach GmbH in St. Gertraud
  • Raiffeisen Landesbank Kärnten
  • Silicon Austria Labs GmbH in Villach
  • Wirtschaftskammer Kärnten

Quelle: Land Kärnten/Foto Griffnerhaus GmbH