Region fehlt
Carina Leyroutz
1 Minuten Lesezeit

A2 bei Wernberg: 44-jähriger Völkermarkter bei Verkehrsunfall in PKW eingeklemmt

Bei einem Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn bei der Autobahnabfahrt Wernberg wurde heute ein 44 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt schwer verletzt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Velden, Wernberg und Pörtschach sowie mehrere Polizeistreifen, das Rote Kreuz, der Rettungshubschrauber RK1 und der Streifendienst der ASFINAG-ABM Zauchen. Laut polizeilichem Bericht fuhr der 44-Jährige gegen…

Werbung

Bei einem Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn bei der Autobahnabfahrt Wernberg wurde heute ein 44 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt schwer verletzt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Velden, Wernberg und Pörtschach sowie mehrere Polizeistreifen, das Rote Kreuz, der Rettungshubschrauber RK1 und der Streifendienst der ASFINAG-ABM Zauchen.

Laut polizeilichem Bericht fuhr der 44-Jährige gegen 10:30 Uhr mit seinem PKW auf der Südautobahn von Klagenfurt kommend in Richtung Villach. In Wernberg wollte er offensichtlich über die Autobahnabfahrt von der Südautobahn fahren und stieß dabei mit seinem PKW aus unbekannter Ursache gegen den Aufpralldämpfer. Der PKW kam stark beschädigt auf der Abfahrtsspur zum Stillstand.

Der 44-jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und von der Feuerwehr aus diesem geborgen. Er wurde durch den Verkehrsunfall schwer verletzt und vom Rettungshubschrauber „RK 1“ in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Die Autobahnabfahrt Wernberg musste aufgrund der Bergungs- und Aufräumarbeiten in der Zeit von 10:35 Uhr bis 13:42 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Quelle: LPD Kärnten, Foto Feuerwehr Velden am Wörthersee Homepage

Werbung
  • Online: 15.03.2021 - 17:41
  • Edit: 15.03.2021 - 17:45

    Schreiben Sie einen Kommentar