Blaulicht

Nach Unfall mit Sattelzug: Stundenlanger Einsatz auf A2 bei Völkermarkt

Gute Nerven brauchten gestern Nachmittag unzählige VerkehrsteilnehmerInnen auf der A2 Südautobahn bei Völkermarkt, denn aus noch unbekannter Ursache verursachte ein 49 Jahre alter LKW-Fahrer aus Bulgarien mit seinem Sattelzug einen Verkehrsunfall.

Gegen 15:40 Uhr kam der 49-Jährige kurz nach der Raststation Rosenberger von der Fahrbahn ab, touchierte eine Leiteinrichtung und stieß gegen einen Mittelbetonleitwand. Der Sattelzug kippte um und kam über beide Fahrstreifen liegend zum Stillstand.

Einsatz für Blaulichtorganisationen

Der Fahrer wurde bei dem Unfall im Führerhaus eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Völkermarkt und Griffen geborgen werden. Im Anschluss wurde er vom Team des Roten Kreuzes ins Unfallkrankenhaus nach Klagenfurt gebracht.

Am Sattelzug und den Straßenleiteinrichtungen entstand erheblicher Sachschaden. Die Südautobahn war laut Polizeibericht in der Zeit von 15:40 bis 20:25 Uhr für den gesamten Verkehr in Fahrtrichtung Italien gesperrt.

Quelle: LPD Kärnten, Foto FF Griffen