Ruden

„Perfekte Zusammenarbeit“: Verunfallter Forstarbeiter konnte gerettet werden

Ein eindrucksvolles Bild aus dem Gemeindegebiet von Ruden. Dahinter verbirgt sich jedoch ein schwerer Forstunfall, der sich gestern Nachmittag ereignete. Mit vereinten Kräften konnte die verunfallte Person in Sicherheit gebracht werden.

Aus uns noch unbekannter Ursache kam es in einem Waldgebiet der Dobrowa bei Ruden zu einem Forstunfall. Kurz nach 16:20 Uhr dann die Alarmierungen an die örtliche Freiwillige Feuerwehr, die Polizei, das Rote Kreuz sowie ans Team vom Rettungshubschrauber Christophorus 11.

Der verletzte Forstarbeiter wurde von den Kameraden der Feuerwehr Ruden rund 80 Meter mittels Schleifkorbtrage aus dem steilen Gelände geborgen und im Anschluss an das Rote Kreuz übergeben.

In einem kurzen Bericht der FF Ruden ist zu lesen: „Vielen Dank an das Rotes Kreuz Kärnten und dem Team des Christophorus 11 sowie der Polizei Kärnten für die perfekte Zusammenarbeit!“

Quelle: FF Ruden