Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Land und AMS auf der Suche nach 25 zusätzlichen Personen fürs Contact Tracing

Symbolfoto ©pixabay

Das Land Kärnten ist auf der Suche nach 25 MitarbeiterInnen für das Contact Tracing Team. „Die Ausbreitung des Virus und der Abzug von Bundesheersoldaten macht es erforderlich, dass wir schnellstmöglich den Personalstand aufstocken. Wir werden dabei auf unsere erfolgreiche Kooperation mit dem AMS setzen“, geben Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner und Finanzreferentin LHStv.in Gaby Schaunig bekannt.

„Bereits im September des Vorjahres haben wir gemeinsam mit dem AMS 15 Personen, und zwar Langzeitarbeitslose über 50 Jahre, angestellt. Kurz darauf haben wir das Kontingent um zusätzlich 30 Personen erhöht. Und nun sollen weitere 25 Personen folgen“, erklärt Prettner. Angestellt werden sie über den Verein „Gesundheitsland Kärnten“ für vorerst ein halbes Jahr. Die Kosten werden – wie in der Vergangenheit – von Land und AMS übernommen.

„Die Arbeitsmarktsituation ist nach wie vor sehr angespannt. Daher ist es wichtig, nicht nur mit Qualifizierungsangeboten, sondern auch mit Beschäftigungsmaßnahmen Einstiegschancen für Arbeitsuchende in den Arbeitsmarkt zu schaffen“, sagt AMS-Landesgeschäftsführer Peter Wedenig. „Das Projekt Contact Tracing hat dabei einen mehrfachen Nutzen: Es bietet eine Hilfestellung in der Bekämpfung der Corona-Pandemie – wie beispielsweise auch unser gemeinsames Programm ‚Besuchsmanagement für Pflegeheime‘. Gleichzeitig eröffnen sich Perspektiven für die teilnehmenden Personen und es wird der Verfestigung von Arbeitslosigkeit entgegengewirkt.“

Interesse geweckt? Das sollte man mitbringen:

Abgeschlossene Schulbildung, sehr gute PC-Anwenderkenntnisse, professionelles Auftreten am Telefon und im Parteienverkehr, Bereitschaft zu Wochenenddiensten, Kenntnisse und Erfahrung in Konflikt- und Beschwerdemanagement, Flexibilität und Organisationstalent, Fähigkeit zur selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeit, Belastbarkeit und Stresstoleranz, Verschwiegenheit – das sind einige jener Muss-Kriterien, die die neuen MitarbeiterInnen für das Contact Tracing im Kampf gegen die Coronapandemie vorzuweisen haben.

Nähere Infos werden kommende Woche bekannt gegeben, denn ein entsprechender Akt wird in der Regierungssitzung am kommenden Dienstag vorgelegt. Die ausgeschriebenen Stellen sind aber, laut Angaben des AMS Völkermarkt, ausschließlich für ältere Personen ab 50 Jahren, bzw. Personen, die seit über einem Jahr beim AMS gemeldet sind.

Quelle: Land Kärnten

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

mehr News

Aktuell

Heutige Sitzung des Corona-Koordinationsgremiums: Eines der Hauptthemen war die Lockerung der Besuchsregelung in Altenwohn- und Pflegeheimen. Bislang waren aufgrund der Covid-Regelung nur zwei Mal...

Aktuell

Das Verkehrssicherheitsreferat des Landes startet heuer erstmals eine mehrwöchige Aktion, bei der kostenfreie Sicherheits-Checks für alle Zweiräder angeboten werden. Kooperationspartner ist der ÖAMTC Kärnten,...

Völkermarkt

Mit Beginn der Frühlingssaison mehren sich wieder die Arbeiten im Rahmen der Herstellungs- und Ausbesserungsarbeiten von Gemeindeobjekten und der vielen Grünanlagen im Gemeindegebiet von...

Copyright © 2021 powered by WordPress.