Connect with us

Hi, what are you looking for?

Gemeinden

Höhen erklimmen: Neuer Tourismusverband startet mit 2022

Symbolfoto: Der Klettersteig der Uschowa in Eisenkappel©Tourismusregion Südkärnten

Neben den etablierten Tourismusverbänden in St. Kanzian am Klopeiner See und in Bad Eisenkappel/Vellach formt sich gerade ein weiterer Tourismusverband in der beliebten Tourismus und Freizeitregion Südkärnten. Statements von Andreas Kristan, Robert Karlhofer, Gerhard Visotschnig, Stefan Breznik und Christian Varh machen klar, welch sensationelles Projekt hier geplant ist.

Nach der Reform der Kärntner Tourismusregionen geht die Strukturreform des Kärntner Tourismus weiter. „Künftig soll in mehr Gemeinden die Wirtschaft die Verantwortung für den Tourismus übernehmen und gemeindeübergreifend kooperiert werden“, sagt Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig vergangene Woche.

Bei den sechs Mitgliedsgemeinden des „Karawanken UNESCO Global Geopark“ stimmten UnternehmerInnen für die Gründung eines weiteren Tourismusverbandes ab.

Für die Errichtung eines Tourismusverbandes als Vorstufe zum gemeindeübergreifenden TVB Geopark Karawanken haben sich die Unternehmerinnen und Unternehmer der Gemeinden mit folgenden Abstimmungsergebnissen ausgesprochen: Bleiburg mit 100%, Feistritz ob Bleiburg mit 100%, Gallizien mit 90%, Globasnitz mit 87,50%, Neuhaus mit 100% und Sittersorf mit 92,86%.

In einem nächsten Schritt ist ein Zusammenschluss der Verbände zu einer großen Einheit geplant. Der bereits bestehende Tourismusverband Bad Eisenkappel/Vellach plant, sich dem gemeindeübergreifenden TVB Geopark Karawanken anzuschließen. Dieser neue Tourismusverband „Geopark“ würde mit 1. Jänner 2022 wirksam werden.

Die Statements

Andreas Kristan, Vorsitzender des Tourismusverbandes St. Kanzian am Klopeiner See und
Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten GmbH
: „Ich begrüße es, dass der Tourismus in diesen Gemeinden in Unternehmerhände gelegt wird. Schon jetzt kooperieren wir eng mit dem Team des Geopark und ich freue mich auf eine weitere gemeinsame Zusammenarbeit.“

Robert Karlhofer, Geschäftsführer der Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten GmbH: „Hier entsteht gemeinsam etwas Großartiges! Der Geopark Karawanken ist Träger bedeutender grenzenloser Naturerlebnisse und geadelt von der UNESCO – was willst du mehr? Die eigenständige Organisation und Zuständigkeit festigt den Tourismus in den teilnehmenden Gemeindegebieten und der gesamten Tourismusregion enorm. Ein weiterer starker Impuls für eine wirtschaftlich wirksame und zugleich nachhaltige Tourismusentwicklung und unseren gemeinsamen Lebensraum.“

Gerhard Visotschnig, Vorsitzender des Karawanken UNESCO Global Geoparks: „Die Gründung des TVB Geoparks ermöglicht es uns mit vollem Fokus, sowohl aus Sicht der Gemeinden und nun auch mit maßgeblicher Gestaltungsverantwortung der Betriebe, den gemeinsamen Erlebnisraum Geopark Karawanken in unserer vielfältigen Tourismusregion zu gestalten.“

Stefan Breznik, Gastronom und Hotelier vom Brauhaus Breznik in Bleiburg: „Der Zusammenschluss des TVB Geopark ist die einmalige Chance, unter der Schirmherrschaft der Region Klopeiner See – Südkärnten, in Zukunft touristisch mit den großen Regionen Europas mithalten zu können.“

Christian Varh, Obmann des Tourismusverbandes Bad Eisenkappel/Vellach: „Der Tourismusverband Eisenkappel/Vellach begrüßt die Gründung eines weiteren TVB´s in der Region. Ein starkes Zeichen des Zusammenhaltes. Wir alle wollen miteinander weitere Projekte umsetzen, unsere Angebote ausbauen und die Region weiter beleben.“

Quelle: Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten GmbH/ Karlhofer/ Land Kärnten

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

mehr News

Neuhaus

Der gestrige Mittwoch war ein denkwürdiger Tag für Kärnten. Im Museum Liaunig wurde der erste Europäische Verbund für territoriale Zusammenarbeit, kurz EVTZ, Geopark Karawanken...

St. Kanzian am Klopeiner See

Der Spatenstich wurde ja bereits gesetzt für das „Spielehaus“ in der Walderlebniswelt, in der Gemeinde St. Kanzian am Klopeiner See, nur mit der Eröffnung...

St. Kanzian am Klopeiner See

„Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck den er zurücklässt, ist bleibend.“ Das wissen auch die Besucher des jährlichen Genuss-Seefestes, das auch heuer wieder...

Copyright © 2021 powered by WordPress.