Connect with us

Hi, what are you looking for?

Gemeinden

„Aufbruch in der Mobilität“: Projekte für den 30. VCÖ-Mobilitätspreis werden gesucht

Der VCÖ-Mobilitätspreis 2021 ©VCÖ

Aufbruch in der Mobilität“ ist das Motto des VCÖ-Mobilitätspreises Kärnten 2021, der heute von Mobilitätslandesrat Sebastian Schuschnig, der Mobilitätsorganisation VCÖ – Mobilität mit Zukunft und den ÖBB gestartet wurde. Gemeinsam werden Projekte und Konzepte gesucht, die schon heute zeigen, wie die Mobilität in Zukunft aussehen kann. Die Einreichfrist läuft bis 1. Juni 2021.

Beim VCÖ-Mobilitätspreis können Projekte eingereicht werden, die es der Bevölkerung erleichtern, Alltagswege aktiv zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückzulegen statt sitzend im Auto oder Projekte, die das öffentliche Verkehrsangebot für die Bevölkerung allgemein oder für PendlerInnen oder besonders für Urlaubsgäste verbessern. Auch Projekte für eine verkehrssparende Raumordnung und Siedlungsentwicklung sowie emissionsfreie Zustelldienste und Transportlösungen sind gesucht. Zudem gibt es heuer beim VCÖ-Mobilitätspreis einen eigenen Schwerpunkt für klimafreundliche Kinder- und Jugendmobilität.

Archivfoto: Im Vorjahr war der Rufbus Unteres Drautal „RUDI“ der Gewinner des VCÖ-Mobilitätspreis Kärnten. ©Wolfgang Jannach

Teilnehmen können…

  • umgesetzte Projekte und Maßnahmen ebenso wie noch nicht umgesetzte Konzepte und Pilotprojekte sowie Forschungsarbeiten, um die Mobilitätswende voranzubringen. 
  • Unternehmen, Start-Ups, Gemeinden, Städte und Bezirke, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Vereine, Studierende, Initiativen und Privatpersonen. Auch internationale Projekte sind willkommen.

Die Einreichungen zum VCÖ-Mobilitätspreis Kärnten werden von einer Fachjury bewertet. Im September werden die am besten bewerteten Projekte ausgezeichnet. Im Vorjahr gewann der Rufbus Unteres Drautal (Rudi) den VCÖ-Mobilitätspreis Kärnten. Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Universität Klagenfurt für das Projekt Arbeiten im Öffentlichen Verkehr und das Mobilitätskonzept Nockberge.

Infos zum VCÖ-Mobilitätspreis

Der VCÖ-Mobilitätspreis Kärnten wird vom VCÖ in Kooperation mit dem Land Kärnten und den ÖBB durchgeführt und auch vom Verkehrsverbund Kärnten und der KELAG unterstützt. Einreichfrist ist der 1. Juni 2021.

Einreichunterlagen und Informationen zum VCÖ-Mobilitätspreis Kärnten gibt es auf der VCÖ-Homepage und beim VCÖ telefonisch unter 01/893 26 97.

Quelle: Land Kärnten/ VCÖ

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

mehr News

Aktuell

Heutige Sitzung des Corona-Koordinationsgremiums: Eines der Hauptthemen war die Lockerung der Besuchsregelung in Altenwohn- und Pflegeheimen. Bislang waren aufgrund der Covid-Regelung nur zwei Mal...

Aktuell

Das Verkehrssicherheitsreferat des Landes startet heuer erstmals eine mehrwöchige Aktion, bei der kostenfreie Sicherheits-Checks für alle Zweiräder angeboten werden. Kooperationspartner ist der ÖAMTC Kärnten,...

Aktuell

Die anherrschende Pandemie zeigt Auswirkungen. Besonders beim Thema Alkohol ist in Kärnten ein deutlicher Anstieg im Suchtverhalten zu beobachten. Immer mehr greifen zur Flasche....

Copyright © 2021 powered by WordPress.