St. Kanzian am Klopeiner See

Blaulicht in St. Kanzian: Gemeindemitarbeiter in zwei Meter tiefen Schacht gestürzt

Zu einem Arbeitsunfall kam es heute kurz vor 11 Uhr in Obersammelsdorf, Gemeinde St. Kanzian am Klopeiner See. Das Rote Kreuz und das Team des Rettungshubschraubers Christophorus 11 eilten zu Hilfe. Ebenso alarmiert wurden die Freiwilligen Feuerwehren Peratschitzen, Kühnsdorf und Eberndorf sowie die Polizeistreife aus St. Kanzian. Die erste Einsatzmeldung der Landesalarm- und Warnzentrale lautete: „Person verschüttet“, dies konnte jedoch revidiert werden.

Laut Auskunft der Einsatzleitung der Feuerwehr Peratschitzen stürzte ein 53 Jahre alter Gemeindemitarbeiter des Bauhofes zuvor wohl unglücklich in einen rund zwei Meter tiefen Schacht. Dabei zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Arbeiter jedoch aus seiner misslichen Lage geborgen werden. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.