Griffen

Fünf Ortsfeuerwehren – eine Gemeinde: In Griffen wurde gewählt und Resümee gezogen

Am Sonntag, den 18. April, fanden auch bei der Florianis der Marktgemeinde Griffen die Jahreshauptversammlungen samt Kommandantenwahlen statt. Die FF Griffen gab uns einen kurzen Einblick über ihr Feuerwehrjahr 2020.

Im Griffner Kultursaal lobte Hausherr, Bürgermeister Josef Müller alle Freiwilligen Feuerwehren für ihre tadellose Zusammenarbeit trotz der aktuell schwierigen Bedingungen. Weiters bedankte er sich sich bei den scheidenden Funktionären für die ehrenamtliche Tätigkeit und wünschte sämtlichen Kommandanten und den Stellvertretern ein kräftiges Gut Heil.

©Kanz

Das Jahr 2020 der FF Griffen

Die FF Griffen wurde im Vorjahr zu 80 Einsätzen alarmiert. Aufgeteilt wurden diese in 16 Brand- und 64 technische Einsätze. Der Gesamtstundenaufwand dafür beläuft sich auf 1.127 Stunden. Trotz der schwierigen Situation konnten von den KameradInnen elf Lehrgänge auf Bezirks- und Landeseben besucht werden.

Auch auf die Jugendfeuerwehr darf nicht vergessen werden. Diese schloss das Jahr mit einem Gesamstundenaufwand von 232,3 Stunden ab. Sämtliche Ausbildungen und Bewerbe des Florianinachwuchses wurden seitens des Verbandes leider abgesagt und auf 2021 verschoben.

Endlich zu Hause angekommen: Das neue Tankföschfahrzeug 4000 konnte im September 2020 seinen Dienst beginnen. Mehr dazu hier.

©Kanz

Besondere Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung ergingen an die langdienenden KameradInnen sowie den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr.

Ergebnisse der anschließenden Kommandantenwahlen

  • FF Griffen: Kommandant HBI Ing. René Kanz und Kommandant-Stv OBI Christian Poppe
  • FF Enzelsdorf: Kommandant OBI Walter Hribar und Kommandant-Stv BI Simon Karisch
  • FF Greutschach-Kaunz: Kommandant OBI Alois Rapatz und Kommandant-Stv BI Thomas Druck
  • FF Langegg: Kommandant OBI Florian Grubelnig und Kommandant-Stv BI Christoph Hlebetz
  • FF Pustritz: Kommandant OBI Ing. Johann Zwantschko und Kommandant-Stv BI Johann Wulz

Eine Landesauzeichnung erhielt der Polizeikommandant Peter Slamanig und sein Stellvertreter Werner Heilinger für die gute Zusammenarbeit im Feuerwehrwesen mit den Feuerwehren der Marktgemeinde Griffen.

Ihr wollt mehr? Demnächst gibt es ein exklusives Interview mit dem neuen Kommandanten der FF Griffen, Ing. René Kanz. Wo? Natürlich hier auf VK24!

Quelle: Marktgemeinde Griffen, FF Griffen