Aktuell

VCÖ: Spritpreise in den beliebtesten Urlaubsländern deutlich höher

Bereits in zwei Wochen beginnen in Kärnten die Sommerferien. 2020 machte ein Fünftel der KärntnerInnen eine Auslandsreise. Eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt, dass in den beliebtesten Urlaubsreisezielen der ÖsterreicherInnen – Italien, Kroatien, Deutschland – das Tanken deutlich teurer ist. Der VCÖ weist darauf hin, dass durch ein spritsparendes Fahrverhalten die Spritkosten und auch die CO2-Emissionen deutlich reduziert werden können. Und: Am Urlaubsort gilt es, möglichst autofrei mobil zu sein.

Im Vorjahr machten rund 91.000 KärntnerInnen ab 15 Jahren eine Auslandsreise, informiert der VCÖ. Doppelt so viele machten in Österreich Urlaub. Die beliebteste Reisezeit für Auslandsreisen ist der Sommer. Italien ist das beliebteste Reiseziel. „Wer nicht mit dem Zug, sondern mit dem Pkw ins südliche Nachbarland reist, muss sich auf deutlich höhere Spritkosten einstellen“, informiert VCÖ-Experte Michael Schwendinger.

Der Länderspritpreisvergleich

Eurosuper (Preis für 50 Liter Tankfüllung – in Klammer Differenz zu Österreich)

  • Niederlande: 90,00 Euro (+26,65 €)
  • Griechenland: 81,45 Euro (+18,10 €)
  • Italien: 80,70 Euro (+17,35€)
  • Schweden: 79,35 Euro (+16,00 €)
  • Deutschland: 78,20 Euro (+ 14,85 €)
  • Frankreich: 76,80 Euro (+ 13,45 €)
  • Schweiz: 71,00 Euro (+ 7,65 € )
  • Kroatien: 70,30 Euro (+ 6,95 €)
  • Spanien: 68,70 Euro (+ 5,35 €)
  • Slowakei: 68,20 Euro (+ 4,85 €)
  • Tschechien: 63,60 Euro (+0,25 €)
  • ÖSTERREICH: 63,35 Euro
  • Zypern: 62,40 Euro (- 0,95 €)
  • Ungarn: 61,10 Euro (- 2,25 €)
  • Slowenien: 60,40 Euro (- 2,95 €)
  • Polen: 59,50 Euro (-3,85 €)
  • Rumänien: 57,65 Euro (-5,70 €)
  • Bulgarien: 52,20 Euro (-11,15 €)

Diesel (Preis für Tankfüllung 50 Liter Diesel – in Klammer Differenz zu Österreich)

  • Schweden: 81,25 Euro (+20,60 €)
  • Schweiz: 77,00 Euro (+ 16,35 €)
  • Italien: 73,70 Euro (+13,05 €)
  • Niederlande: 72,70 Euro (+ 12,05 €)
  • Frankreich: 71,00 Euro (+10,35 €)
  • Deutschland: 68,40 Euro (+7,75 €)
  • Kroatien: 68,20 Euro (+ 7,55 €)
  • Griechenland: 67,65 Euro (+ 7,00 €)
  • Slowenien: 63,00 Euro (+2,35 €)
  • Zypern: 62,40 Euro (+ 1,75 €)
  • Ungarn: 61,70 Euro (+1,05 €)
  • Slowakei: 60,70 Euro (+0,05 €)
  • ÖSTERREICH 60,65 Euro
  • Tschechien: 59,85 Euro (- 0,80 €)
  • Polen: 58,60 Euro (- 2,05 €)
  • Rumänien: 56,55 Euro (- 4,10 €)
  • Bulgarien: 51,30 Euro (-9,35 €)

Quelle: EU-Kommission, VCÖ 2021