Bleiburg

Gelungener Auftakt zum „Fest des Miteinanders“ in Bleiburg

Mit dem „Fest des Miteinanders“ wurde gestern Abend die Ausstellung „doma/daheim“ im Werner Berg Museum offiziell eröffnet. Gleichzeitig wurde auch ein Zeltüberdachungssystem, das im Rahmen von „CARINTHIja 2020“ entstanden ist, eingeweiht. Landesrat Daniel Fellner gratulierte vor Ort stellvertretend für Landeshauptmann Peter Kaiser zum gelungenen Fest.

Eine Münze, die mehr als nur zwei Seite hat, nahm Fellner als Sinnbild für das Miteinander wie es in Bleiburg seit jeher gelebt wird. Wie bei der Münze sei es auch in der Gemeinschaft wichtig, alle Seiten zu betrachten. Nur durch das Bauen von Brücken, könne zudem Verbundenheit entstehen. „Denn auch Gräben und Unebenheiten, können mit Hilfe von Brücken überwunden werden“, betonte Fellner.

Bürgermeister Stefan Visotschnig dankte all jenen, welche die beeindruckenden Ausstellungen im Werner Berg Museum und die Veranstaltungen in der Kulturstadt Bleiburg möglich machen. „All das ist Menschen zu verdanken die mit Herzblut dahinter stehen“, ist sich der Gemeindechef sicher. Daheim/Doma sei ein Titel, der in Bleiburg schon immer gelebt werde.

Heute stehen die „Wiener Tschuschenkapelle“ sowie „Luca Bassanese & La Piccola Orchestra Popolare“ auf der Bühne. Die gesamte Veranstaltung findet in Kooperation der Stadtgemeinde Bleiburg – BGA Europaausstellung 2009 und der Kulturinitiative Bleiburg statt. 

Quelle: Land Kärnten/ Foto: LPD Kärnten/ Just