Völkermarkt

9. und 10 Juli: Deshalb lohnt sich ein Besuch am Völkermarkter Hauptplatz

Das Marktreferat der Stadtgemeinde Völkermarkt veranstaltet in Kooperation mit dem Wirtschaftsverein Zukunft Völkermarkt einen bunten Mix aus Chorgesang, Shopping, Biogenuss und Live-Musik beim diesjährigen Völkermarkter Stadtfest. Das zweitägige Event, mit Beginn am morgigen Freitag, umfasst zahlreiche Highlights für Jung und Alt.

Am Freitag, den 9. Juli ab 18 Uhr,  heißt es am Völkermarkter Hauptplatz Bühne frei für Musik aus der Region. Unter dem Titel „Arkaden- und Innenhofsingen“ kann man an drei unterschiedlichen Standorten in der Kernzone sieben Chören und Ensembles lauschen.

Zu hören gibt es das Vokalensemble Kärnten, das Oktet Suha, das Quintett Petzen, das Quartett OisterniX, das Völkermarkter Altsteirertrio, das Vokalensemble 4ME und die Musikgruppe Volxpower. Wo? Im Innenhof des „Alten Brauhaus“, auf einer Bühne vor den Arkaden des „Alten Rathauses“, sowie im Innenhof des „Gasthauses zum Goldenen Ochsen“.

Am gleichen Abend können Shoppingbegeisterte auch die Gunst der Stunde nutzen und bis 21 Uhr rund um den Hauptplatz regional einkaufen. „Über zehn regionale Handels- und Dienstleistungsbetriebe haben ihre Türen geöffnet, bieten professionelle Beratung und haben auch für den einen oder anderen Kunden eine Überraschung vorbereitet. Vorbei schauen lohnt sich“, so Wirtschafts- und Marktreferent Andreas Sneditz.

Am nächsten Tag geht’s weiter…

Am Samstag, den 10. Juli präsentieren sich erstmals in der Zeit von 8:30 bis 12:30 Uhr zahlreiche Bioproduzenten und Biobauern aus der Region und darüber hinaus auf dem „1. Völkermarkter BioMARKT“ im Stadtzentrum. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Stadtkapelle Völkermarkt von 11 bis 12 Uhr. „Dieser Biomarkt soll in Zukunft einmal monatlich stattfinden und den traditionellen Wochen- und Frischemarkt der Bezirksstadt ergänzen. Dadurch können weitere Zielgruppen angesprochen werden und der Samstag wird belebt“, so Sneditz.

Ein weiteres Highlight verbirgt sich unter dem Motto „Guten Morgen Völkermarkt“ in der Zeit von 9 bis 11 Uhr in der Kernzone. Bei dieser Frühstücksaktion werden in drei Gastronomiebetrieben regionale Schwerpunkte gesetzt und nach Vorreservierung kann genussvoll gefrühstückt werden: Das lokal – Das Beste aus der Region präsentiert „Regional genial – so gut schmeckt heimisch“, PLAZA Cafe – Bar – Lounge bietet „So frühstückt Völkermarkt“-Highlights und die Marktbäckerei Taupe positioniert sich unter dem Motto „Schmeckt lecker mein Frühstück beim Taupe-Bäcker“.

Für Kinder gibt es zauberhafte Unterhaltung von 10 bis 12 Uhr am mittleren Hauptplatz mit dem „Circus Dimitri“.

Zum krönenden Abschluss wird wieder gesungen…

Für Partystimmung sorgen…

  • „Die Haltestelle“ ab 17 Uhr mit Duo „Hello Again“
  • „lokal – das Beste aus der Region“ ab 19 Uhr mit „Smartie Joe“
  • „Bier Baron Völkermarkt“ ab 21 Uhr mit „Remo LIVE“
  • „Caffé Latte“ ab 20 Uhr mit „Volxpower“
  • „PLAZA Cafe – Bar – Lounge“ und „Didi’s“ präsentieren ab 19 Uhr gemeinsam die Band „Dependance“ bei den Arkaden des Alten Rathauses
©Volxpower

Nicht zu vergessen: Freitag und Samstag präsentieren Margit Bartol , Ingrid Jerak , Renate Petscharnig und Margret Schütz Kunsthandwerk am mittleren Hauptplatz

„Es freut mich wirklich sehr, dass unsere Stadt nach dieser schwierigen und vor allem stillen Zeit wieder mit zahlreichen Veranstaltungen und Kulturbeiträgen zum Leben erweckt wird. Ich bedanke mich recht herzlich beim Wirtschaftsverein Zukunft Völkermarkt für das Engagement und die Organisation und hoffe auf eine rege Teilnahme der Bürgerinnen und Bürger!“

Bürgermeister Markus Lakounigg

Wissenswertes zum Schluss:

Das Völkermarkter Stadtfest findet unter Einhaltung der geltenden COVID-Bestimmungen statt. Es gibt drei Kontrollpunkte zur 3-G-Kontrolle inkl. Gästeregistrierung und Ausgabe von Kontrollbändern, damit die Besucher/innen sich anschließend frei bewegen können.

Quelle: Wirtschaftsverein Zukunft Völkermarkt