Connect with us

Hi, what are you looking for?

Eberndorf

Pkw stand nach Unfall in Vollbrand: Alkolenker wurde der Schein gezwickt

Verkehrsunfall am 10. Juli ©FF Kühnsdorf

Ein recht spektakulärer Verkehrsunfall passierte am heutigen Samstag, gegen 00:30 Uhr, auf der Seeberg Bundesstraße, kurz vor dem Kreisverkehr in Seebach. Als die alarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Peratschitzen und Kühnsdorf sowie die Polizeistreifen eintrafen, stand das Fahrzeug, gelenkt von einem 38 Jahre alten Mann aus Klagenfurt, bereits in Vollbrand.

Laut Auskunft der Polizei fuhr der 38-Jährige von Völkermarkt kommend in Richtung Kühnsdorf. Kurz vor dem Kreisverkehr in Seebach geriet er, vermutlich augrund seiner starken Alkoholisierung, rechts von der Straße ab und prallte mit dem Pkw gegen die dortige Straßenlaterne und die Betonleitwände. Diese wurden durch die Wucht total zerstört.

©FF Kühnsdorf

Nach circa 50 Metern kam der Pkw total beschädigt zum Stillstand und fing Feuer. Der 38-Jährige, der wie ein Wunder unverletzt blieb, konnte sein Auto noch rechtzeitig verlassen. Der Pkw brannte total aus. Die Feuerwehren führten die Lösch- und Aufräumarbeiten durch. Ebenfalls halfen sie im Nachhinein bei der Bergung des Fahrzeuges.

Ein durchgeführter Alkotest war positiv und ergab eine mittelgradige Alkoholisierung. Der 38 Jahre alte Klagenfurter wird angezeigt. Sein Führerschein wurde ihm abgenommen.

Quelle: LPD Kärnten/PI St. Kanzian, FF Kühnsdorf Fotos

Click to comment

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Copyright © 2021 powered by WordPress.