Region fehlt
1 Minuten Lesezeit

Nach lautem Knall: Trafo begann zu brennen

Während der Durchführung von Reparaturarbeiten geriet heute gegen 11:30 Uhr ein durch ein Gewitter beschädigter Stromtransformator in Großenegg in Brand. Nachdem ein 38-jähriger Mann durch einen lauten Knall auf den an einem Strommasten befestigten, brennenden Transformator aufmerksam wurde, alarmierte er die Feuerwehr. Bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren Diex und Haimburgerberg versuchte der Mann den…

Werbung

Während der Durchführung von Reparaturarbeiten geriet heute gegen 11:30 Uhr ein durch ein Gewitter beschädigter Stromtransformator in Großenegg in Brand. Nachdem ein 38-jähriger Mann durch einen lauten Knall auf den an einem Strommasten befestigten, brennenden Transformator aufmerksam wurde, alarmierte er die Feuerwehr.

Bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren Diex und Haimburgerberg versuchte der Mann den Brand mittels Feuerlöscher einzudämmen. Die alarmierten Feuerwehren konnte dem Brand aber schnell den Garaus machen.

Durch diesen Zwischenfall kam zum Austritt von etwa 30 Litern Transformatorenöl, das auf die Straße und eine angrenzende Grünfläche floss. Das Öl wurde von den im Einsatz stehenden Kräften geborgen, sowie das kontaminierte Erdreich abgebaggert und fachgerecht entsorgt.

Etwa 22 Haushalte in diesem Gebiet waren während der Reparaturarbeiten ohne Strom. Verletzt wurde niemand.

Quelle: LPD Kärnten, PI Völkermarkt, Foto. FF Diex

Werbung
  • Online: 12.07.2021 - 18:46

Schreiben Sie einen Kommentar