Eberndorf

Bei Schottergrube in Eberndorf: Mann fand Arbeiter schwer verletzt am Boden liegen

In einer Schottergrube im Gemeindegebiet von Eberndorf kam es heute Vormittag zu einem schweren Arbeitsunfall.

Gegen 10:15 Uhr war ein 27-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt mit Baggerarbeiten in einer Schottergrube beschäftigt. Als er am Radlader ungewöhnliche Geräusche wahrnahm, stieg er in die Schaufel die sich in rund zwei Meter Höhe befand. Beim Versuch von der Schaufel zu springen, rutschte er aus, fiel mit seinem Oberkörper auf die Zähne der Schaufel und stürzte danach zu Boden.

Kurz darauf fand ihn sein Chef schwer verletzt am Boden liegend und verständigte sofort den Rettungsdienst. Der 27-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber C11 in das UKH Klagenfurt eingeliefert.

Quelle: LPD Kärnten