Eisenkappel-Vellach

klimaaktiv Auszeichnung in Gold für Kindergarten Bad Eisenkappel/Zelezna Kapla

Im Rahmen einer Auszeichnungsveranstaltung am Montag, den 16. August, zeichnete Klimaschutzministerin Leonore Gewessler in Klagenfurt insgesamt 13 fertiggestellte und 45 geplante Bauprojekte aus Kärnten für energieeffiziente und ökologische Bauweise nach klimaaktiv Standard des Klimaschutzministeriums (BMK) aus.

Von der Sanierung eines Kindergartens bis zum Neubau von Wohnhausanlagen oder einer Feuerwehrschule: die ausgezeichneten Gebäude erfüllen allesamt die strengen Kriterien des klimaaktiv Gebäudestandards. An zehn der prämierten Projekte wurde die klimaaktiv Plakette in Gold verliehen. Sie entsprechen damit höchsten Anforderungen in Sachen Energieeffizienz, nachhaltiger Planung und Ausführung, Baustoffe und Konstruktion sowie Komfort und Raumluftqualität. Darüber hinaus erreichten 3 Gebäude den klimaaktiv Silber-Standard.

Gold geht an den Kindergarten Bad Eisenkappel/Zelezna Kapla

Nach der Sanierung und Erweiterung des alten Kindergartens finden nun drei Kindergartengruppen und eine Krabbelstubengruppe im Kindergarten Bad Eisenkappel/Zelezna Kapla platz. Der zweisprachig geführte Kindergarten besitzt die Zertifizierung als Kneippkindergarten und legt besondere Augenmerke auf Energieeffizienz mit Klimaschutz und Gesundheit. Der Kindergarten erreichte 914 von 1.000 Punkten. Mehr dazu gibt’s hier.

Architekt Peter Kaschnig und 1. Vizebürgermeister Jürgen Lamprecht nahmen die Auszeichnung in Gold von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler dankend entgegen.

Quelle: APA Pressemitteilung, BM für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie vom 17. August 2021, klimaaktiv Homepage