Aktuell, Feistritz ob Bleiburg

Geopark-Projekt nimmt Formen an: Baustellenbesichtigung auf der Petzen

Das Panoramagasthaus samt Visitorcenter des Geoparks Karawanken an der Bergstation der Petzten nimmt bereits Formen an. Vor rund vier Wochen wurde mit dem Bau begonnen. Heute wurden die ersten Mauern aufgezogen. Geopark-Vorstand Gerhard Visotschnig, Geschäftsführer Gerald Hartmann und Lead-Partner Franz Skuk luden heute zur Baustellenbesichtigung und freuten sich besonders über den Besuch von Landeshauptmann Peter Kaiser.

This is a Testquote from VK24

Erich Varh

Peter Kaiser sprach vom Geopark Karawanken als eines der besten INTEREGG-Projekte der jüngsten Zeit. Als Landeshauptmann, aber vor allem als Europareferent, dankte er allen Beteiligten. „Neun Kärntner und fünf slowenische Gemeinden arbeiten zusammen an diesem grenzüberschreitenden Naturerlebnis und zeigen, was mit gemeinsamer Kraftanstrengung möglich ist“, so Kaiser. Die breit aufgestellte Partnerschaft sei es, die dieses Projekt erst möglich macht, betonte der Landeshauptmann.

Baustellenbesichtigung: Andreja und Franz Skuk, Geopark-Vorsitzender Gerhard Visotschnig, LH Peter Kaiser und Bürgermeister Stefan Visotschnig ©LPD Kärnten/Wajand

Ebenso bei der Besichtigung dabei waren unter anderem Bürgermeister von Feistritz ob Bleiburg, Hermann Srienz, Suzana Fajmut Strucl Geschäftsführerin vom Schaubergwerk Mežica und Peter Winkl von den Naturfreunden. Noch heuer soll der Rohbau des Panoramagasthauses samt Visitorcenter fertig werden.

Quelle: Land Kärnten, Foto: LPD Kärnten /Wajand