Eisenkappel-Vellach

Blaulicht: Schwerer Verkehrsunfall auf der Seeberg Bundesstraße

Ein schwerer Verkehrsunfall ist es heute, kurz nach 6 Uhr auf der B82, der Seeberg Bundesstraße, passiert. Vier Feuerwehren, das Rote Kreuz, der Rettungshubschrauber Christophorus 11 sowie die Polizei wurden zum Unfallort alarmiert.

Laut Auskunft der Polizei fuhr eine 19-jährige Frau aus Klagenfurt mit ihrem Auto auf der Seeberg Bundesstraße von Bad Eisenkappel in Richtung Miklauzhof. Plötzlich kam sie in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Stützmauer.

Die 19-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Bad Eisenkappel, Rechberg, Miklauzhof und Gallizien mit der Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde nach medizinischer Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber schwerverletzt in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Die B 82 war für eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt. An dem Pkw entstand Totalschaden. Wie die FF Bad Eisenkappel in den sozialen Medien beschreibt, wurde „das Fahrzeug mit Seilwinde und einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt. Nach dem Aufräumen der Einsatzstelle und dem Binden von ausgelaufenem Öl konnten die Feuerwehren wieder ins Rüsthaus einrücken.“

Quelle: LPD Kärnten/ FF Bad Eisenkappel (Foto,Info)