Diex

7.000 Euro für die Kleinprojektförderung „Lass Diex aufblühen“

Regionale Projekte und lokale Initiativen wirken sich positiv auf die Lebensqualität vor Ort aus. Deshalb hat Landesrat Martin Gruber für das Kleinprojekt „Lass Diex aufblühen“ eine Förderung von über 7.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Mit dieser Förderung wurde unter anderem in die Bepflanzung und Neugestaltung des Diexer Ortskerns investiert. „Solche Initiativen brauchen wir in unseren Gemeinden, damit der Ländliche Raum lebenswert bleibt“, betont Orts- und Regionalentwicklungsreferent Martin Gruber. Die Gesamtkosten beliefen sich auf über 13.500 Euro.

Neben der Neugestaltung der Grünflächen vor dem Gemeindeamt und der Kirche Grafenbach, entstanden auch Kunstobjekte der Künstlerin Gudrun Zikulnig mit Bezug zum Sonnenort Diex, die in Zusammenarbeit mit der Volksschule und dem Kindergarten erarbeitet wurden. Zudem wurden auch Bienenwiesen angelegt und Insektenhotels errichtet. Ziel der verschiedenen Initiativen war es, durch die Mitgestaltung der Kinder und deren Familien sowie den Einbezug von verschiedenen Vereinen ein Bewusstsein für Natur, Nachhaltigkeit, Zusammenarbeit und Ehrenamt zu schaffen. 

„Das Projekt ‚Lass Diex aufblühen‘ stärkt nicht nur die regionale Identität, sondern auch die Gemeinschaft vor Ort. Deshalb freut es mich, dass wir mit der Förderung einen Beitrag dazu leisten konnten“, so Gruber abschließend.

Quelle: Büro LR Gruber