Völkermarkt

Feuerwehren eilten zu Brandeinsatz in Industrieanlage

Am Donnerstag, den 4. November, brach in einer Asphaltmischanlage auf einem Firmengelände ein Brand aus. Die Freiwilligen Feuerwehren Völkermarkt und St. Margarethen ob Töllerberg mussten ausrücken.

Gegen 09:45 Uhr entzündeten sich aus noch unbekannter Ursache sich Filterreste in inneren der Absaugung der Asphaltmischanlage. Zwei Mitarbeiter – 25 und 53 Jahre alt – verhinderten durch Löschangriffe mit Handfeuerlöschern eine weitere Ausbreitung des Brandes.

Wie die Feuerwehr Völkermarkt auf ihrer Homepage beschreibt, wurde bei der Ersterkundung am Einsatzort festgestellt, dass es sich um einen Entstehungsbrand in der Absauganlage der betroffenen Betriebsstätte handelte. „Ein Entstehungsbrand ist immer der Ausgangspunkt (außer es handelt sich um Brandstiftung) für einen Brand. Auch wenn Entstehungsbrände in der Regel recht einfach gelöscht werden können, kann es dennoch bereits hier zu einer Personengefährdung durch entstehenden Rauch kommen“, so die FF Völkermarkt.

„Umgehend wurde ein Trupp mit schwerem Atemschutz und einer Schnellangriffsleitung zur Bekämpfung des Brandes vorgeschickt. Durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte Schlimmeres verhindert werden“, erklärte die Feuerwehr abschließend.

Quelle: LPD Kärnten, PI Völkermarkt, FF Völkermarkt