St. Kanzian am Klopeiner See

Feuerwehreinsatz: Katze saß auf Baum, in 14 Meter Höhe

Turbulente Stunden konnte Samstagabend die Freiwillige Feuerwehr Stein im Jauntal verzeichnen. Gleich zwei Einsätze galt es binnen kürzester Zeit abzuarbeiten.

Kurz nach 18:30 Uhr wurden die Kameraden, rund um Kommandant OBI Johann Hrowath, zu einem Haus alarmiert. Laut Auskunft der Feuerwehr konnte nach Erkundung des Kommandanten am Einsatzortes – es handelte sich um eine sogenannte „Verpuffung einer Zusatzheizung“ – Entwarnung gegeben werden. Die Florianis belüfteten das Gebäude und verständigten den zuständigen Rauchfangkehrer.

Der nächste Einsatz lies nicht lange auf sich warten. „Kurz darauf kam ein aufgebrachter Katzenbesitzer auf uns zu. Seine Katze sitze seit gestern Abend auf einem Baum in circa vier Meter Höhe fest und komme nicht mehr von alleine runter“, erklärte die Feuerwehr in den sozialen Medien. Vor Ort wurde jedoch festgestellt, dass sich das Kätzchen einige Meter höher befindet.

Einsatz am 20. November 2021 ©FF Stein im Jauntal

Da es mit den Mitteln der Freiwilligen Feuerwehr Stein im Jauntal nicht möglich war, das Tier zu retten, wurde die Freiwillige Feuerwehr Völkermarkt mit ihrem Einsatzfahrzeug samt Drehleiter hinzualarmiert. Die Katze namens Toni, die sich in 14 Meter Höhe befand, konnte schlussendlich gerettet werden.

Quelle: FF Stein im Jauntal