Blaulicht

Nach Hausdurchsuchung: Suchtgift bei 28-Jährigen sichergestellt

Nach umfangreichen Ermittlungen der Suchtmittelerhebungsgruppe des Bezirkspolizeikommandos Völkermarkt konnten am heutigen 10. Dezember bei einer gerichtlich bewilligten Hausdurchsuchung im Bezirk Völkermarkt insgesamt 128 Stück Cannabispflanzen, Setzlinge sowie Suchtgiftutensilien sichergestellt werden.

Der Beschuldigte, ein 28-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt, gab bei seiner Einvernahme an, bereits im September 2021 aus Cannabispflanzen rund 450 Gramm Cannabiskraut gewonnen zu haben und das Suchtgift zum Teil selbst konsumiert, bzw. verschenkt und verkauft zu haben.

Nach Abschluss weiterer Erhebungen wird der 28-Jährige auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht.

Quelle: LPD Kärnten/BPK Völkermarkt