Bleiburg

Schwerer Verkehrsunfall: 37-Jähriger in Pkw eingeklemmt

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden gestern gegen 20:30 Uhr die Feuerwehren aus Bleiburg, Rinkenberg, Replach und St. Michael alarmiert. Der Unfall passierte in der Nähe des neuen Kreisverkehrs an der Lippitzbacher Straße.

Ein 37 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt kam aus noch unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug von der Straße ab, touchierte einen Vorwegweiser und verlor dabei ein Vorderrad samt Radaufhängung. Anschließend schlitterte das Fahrzeug rund 80 Meter weiter und kam im Bereich einer Böschung zu Stillstand.

Der Mann wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und war beim Eintreffen der Feuerwehren nicht ansprechbar. Wie die Stadtfeuerwehr Bleiburg beschrieb, musste der Verunfallte „mittels hydraulischem Rettungsgerät und nach Absprache mit dem Notarzt per Crash-Rettung aus dem Fahrzeug befreit werden“.

Der 37-Jährige wurde nach notärztlicher Versorgung ins Klinikum Klagenfurt zur medizinischen Weiterversorgung gebracht.

Quelle: LPD Kärnten/ PI Bleiburg, Foto: Stadtfeuerwehr Bleiburg