Leute

Mehrlingsgeburt in Kärnten: Einmaliger Zuschuss wird erhöht

In Kärnten gibt es seit dem Jahr 2018 den Mehrlingsgeburtenzuschuss, der unbürokratisch über das Familien-Referat beantragt werden kann. Die finanzielle Unterstützung von Familien mit Mehrlingskindern wird nun ab 1. Januar 2022 aufgestockt.

Mit der Geburt eines Kindes fallen so einige Kosten an, vieles muss für die erste Baby-Ausstattung besorgt werden. Werden Zwillinge erwartet, fallen die doppelten Kosten an, bei Drillingen die dreifachen. „Um Familien in dieser ersten Phase zu unterstützen, gibt es in Kärnten seit dem Jahr 2018 den Mehrlingsgeburtenzuschuss als einmalige Förderung, die unbürokratisch über das Familien-Referat beantragt werden kann. Als Verantwortliche im Land Kärnten haben wir das große Ziel, Kärnten zur kinder- und familienfreundlichsten Region Europas zu machen. Dazu gehört auch die bestmögliche Unterstützung für Familien. Der Mehrlingsgeburtenzuschuss ist einer der Bausteine des umfangreichen Unterstützungsangebots in Kärnten“, so Familien-Landesrätin Sara Schaar heute, Mittwoch.

Für Zwillinge gibt es ab 1. Jänner 2022 einen einmaligen Zuschuss von 400 Euro, für jedes weitere Mehrlingskind sind es 200 Euro.

Quelle: Land Kärnten