Bleiburg

600 Kilogramm schwerer Radladerreifen fiel auf 15-Jährigen

Blick nach Schilterndorf: Ein 15 Jahre alter Jugendlicher zog sich bei einem Unfall am heutigen Freitag Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er musste nach medizinischer Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins ELKI Klagenfurt gebracht werden.

Laut Auskunft der Polizei befand sich der 15-jährige Jugendliche im Innenhof einer Firma, wo er seinem 48-jährigen Vater und einem 43-jährigen Angestellten beim Reifenwechsel eines Radladers half. Während sich der 48-Jährige und der 43-Jährige in einer Fahrzeughalle befanden, hörten sie plötzlich den Jugendlichen schreien.

Als sie Nachschau hielten, konnten sie sehen, dass der rund 600 Kilogramm schwere Reifen umgefallen und auf das Bein des 15-Jährigen gestürzt war.

Der 15-Jährige wurde nach medizinischer Erstversorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber ins ELKI Klagenfurt geflogen. Die genauen Unfallumstände sind derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Quelle: LPD Kärnten/PI Bleiburg