Eberndorf, St. Kanzian am Klopeiner See

Polizei ermittelt: Drei Sprengungen in zwei Gemeinden in einer Nacht

Bislang noch unbekannte Täter haben in der Nacht auf heute, 13. Januar, eine Plastikmülltonne in Unterburg, eine Telefonzelle in Gablern und einen weiteren Plastikmistkübel im Bereich Gösselsdorf gesprengt.

Laut derzeitigem Ermittlungsstand und Spurensicherung der Polizei, wurden die Objekte durch Einbringung von Knallkörpern gesprengt. Da an den Tatorten die gleichen Überreste von Knallkörpern sichergestellt wurden, kann von einem Tatzusammenhang ausgegangen werden. An den Tatörtlichkeiten konnten weiters DNA Spuren gesichert werden.

Ein Zeuge konnte um 00:30 Uhr akustisch die Sprengung der Mülltonnen in Unterburg wahrnehmen.

Sollten weitere Zeugen verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden diese gebeten, sich an die Polizeiinspektionen St. Kanzian oder Eberndorf zu wenden.

Quelle: LDP Kärnten/PI St. Kanzian