Region fehlt
Carina Leyroutz
Weniger als 1 Minute Lesezeit

Radfahrer fuhr Klein-Lkw ungebremst ins Heck

Ein 30 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt war heute in einen Verkehrsunfall in Klagenfurt involviert. Der Zweitbeteiligte, ein ebenso 30-jähriger Mann, musste nach dem Unfall mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Laut Angaben der Polizei bremste der 30-jährige Völkermarkter, der mit seinem Klein-Lkw unterwegs war, verkehrsbedingt vor einem Schutzweg um anzuhalten. Nachdem der…

Werbung

Ein 30 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt war heute in einen Verkehrsunfall in Klagenfurt involviert. Der Zweitbeteiligte, ein ebenso 30-jähriger Mann, musste nach dem Unfall mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Laut Angaben der Polizei bremste der 30-jährige Völkermarkter, der mit seinem Klein-Lkw unterwegs war, verkehrsbedingt vor einem Schutzweg um anzuhalten. Nachdem der Klein-Lkw bereits vor dem Schutzweg stand, fuhr ein 30-jähriger Radfahrer aus Klagenfurt ungebremst in das Heck des Fahrzeuges.

Der verletzte Radfahrer wurde nach der Erstversorgung vom Team des Roten Kreuzes in das Unfallkrankenhaus gebracht.

Quelle: LPD Kärnten/Verkehrsinspektion Klagenfurt

Werbung
  • Online: 27.04.2022 - 14:58