Völkermarkt
Carina Leyroutz
1 Minuten Lesezeit

Digi.check hak 2022

Praxis-HAK stellt mit Christina Smolnik die Landessiegerin in Kärnten

Die Praxis-HAK Völkermarkt, unter der Leitung von Direktorin Mag. Michaela Graßler, ist mehr als stolz auf ihre Schülerin Christina Smolnik. Sie konnte sich mit ihren Leistungen im "digi.check hak" den ersten Platz in Kärnten holen.

Werbung

Der „digi.check hak“ ist nicht nur eine Lernstandserhebung, sondern auch ein Wettbewerb, der der Messung digitaler Kompetenzen an den kaufmännischen Schulen Österreichs dient. Er bietet den Handelsakademien die Möglichkeit, die digitalen Kompetenzen der Lernenden der vierten Jahrgänge, insbesondere in den Unterrichtsgegenständen Wirtschaftsinformatik sowie Office Management und angewandte Informatik, nachzuweisen.

Auch die SchülerInnen der vierten Klassen der Praxis-HAK nahmen neben SchülerInnen fünf weiterer Handelsakademien in Kärnten im Frühjahr an diesem Wettbewerb teil und stellten sich den digitalen Herausforderungen.

Christina Smolnik von der 4AK konnte mit ihren Leistungen kärntenweit den ersten Platz erringen. „Sie hat somit 211 andere SchülerInnen in Kärnten mit ihren Kompetenzen am digitalen Sektor übertrumpft. Zahlreiche weitere SchülerInnen der Praxis-HAK wurden für ihre Leistungen mit einem Zertifikat des BMBWF belohnt“, erklärt die Direktorin.

„Die Übergabe des Siegerpreises wird im Rahmen der Endveranstaltung zum fächerübergreifenden Projektmonat „The love parade“ Ende Mai im Konzertsaal der Musikschule TonArt in feierlichem Rahmen stattfinden“, lässt Mag. Michaela Graßler abschließend wissen.

Werbung
  • Online: 12.05.2022 - 13:24