Völkermarkt
Carina Leyroutz
Weniger als 1 Minute Lesezeit

Kundenausfälle und Umsatzrückgänge

Tainach: Über Kleintransportunternehmerin wurde Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet

Am heutigen 25. Mai wurde über das Vermögen eines Kleintransportunternehmens aus Tainach ein Sanierungsverfahren mit Eigenverantwortung am Landesgericht Klagenfurt eröffnet.

Werbung

„Das Sanierungsplanerfordernis soll aus der Betriebsfortführung aufgebracht werden“, heißt es seitens des KSV1870. Die Passiva beläuft sich auf rund 200.000 Euro. Der genaue Aktivstatus ist dem KSV1870 derzeit nicht bekannt.

Die Insolvenzursache soll laut Schuldnerangaben Kundenausfälle und Umsatzrückgänge sein.

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 20.6.2022 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: insolvenz.klagenfurt@ksv.at.

Werbung
  • Online: 25.05.2022 - 12:16
  • Edit: 25.05.2022 - 12:18