Eberndorf
Carina Leyroutz
Weniger als 1 Minute Lesezeit

Hund schlug Alarm!

Person in Gefahr: Feuerwehr musste Türöffnung vornehmen

Kurz nach 12 Uhr heulte in Kühnsdorf die Feuerwehrsirene. Die Kameraden wurden seitens der Polizei zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert.

Werbung

Weil ein Hund in einem Mehrparteienhaus nicht aufhörte zu bellen und der Wohnungsinhaber die Tür nicht öffnete, musste die Feuerwehr zu Hilfe eilen um die Türe zu öffnen.

Person in Gefahr

Dank des raschen Handelns der dafür geschulten Feuerwehrleute konnte die Person aus der Wohnung geborgen und den Rettungskräften übergeben werden. Ebenso vor Ort waren das Rote Kreuz samt Notarztteam die im Anschluss die gefundene Person versorgten.

Der Kommandant der Feuerwehr Kühnsdorf, Michael Kodal, mit dem kleinen Lebensretter ©FF Kühndorf/KK
Werbung
  • Online: 13.06.2022 - 13:48
  • Edit: 13.06.2022 - 14:20